News 2021


Zweiter Rang in Ottenschlag!

 

 

Für Max stehen die Weltcuprennen in dieser Saison unter keinem guten Stern. Das Pech mit Stürzen und Defekten setzte sich auch bei der WM in Val di Sole fort. In der Lenzerheide war Max aufgrund einer Erkältung nicht am Start.

Besser erging es ihm beim Rennen "Rund um den Roadlberg" mit dem zweiten Rang. 

Zum Abschluss der Weltcupsaison hofft Max auf ein Erfolgserlebnis in Snowshoe (USA).


Österr. Vizemeister im XCC!

 

Bei den Österr. Meisterschaften im XCC (Short Track) in Dornbirn kürte sich Max zum Vizemeister!

Beim Cross Country Rennen (HC Kat.) am Sonntag wurde Max bei schwierigen Bedingungen guter Neunter. 

Von 25. - 29. August startet Max bei den Weltmeisterschaften in Val di Sole (ITA).


OLYMPIA in Tokio!

 

Max konnte bei den Olympischen Spielen in Tokio den erhofften Top 15 Platz nur knapp nicht erreichen. Nach einem sehr schnellen und harten Rennen fuhr er bis zur letzten Runde in einer Gruppe, die um die top 15 Plätze  kämpften, musste aber diese dann aber ziehen lassen, am Ende ein guter 17. Rang. Dennoch überwiegt die Freude an diesem Großevent teilnehmen zu dürfen.


Heimweltcup in Leogang!

Bei den Weltcups läuft es für Max diese Saison nicht nach Wunsch - meist in den Top 20 Plätzen mitfahrend zwingen ihn Materialdefekte bzw. Stürze die Rennen aufzugeben. Der volle Fokus gilt aber weiterhin den Olympischen Spielen, wo am 26.07.2021 der Bewerb im Cross Country stattfindet.


Österr. Meister im MTB Cross Country!

Bei den Österr. Meisterschaften im Cross Country in Stattegg (Stmk.) konnte sich Max mit einem Start-Ziel Sieg gegen die Konkurrenz durchsetzen und kürte sich zum Meister!

Beim darauffolgenden internationalen Bewerb musste Max nach Führung bis zur letzten Runde den hohen Anforderungen Tribut zollen, holte sich dennoch mit dem dritten Rang einen Stockerlplatz. 

Kommendes WE (13.06.) findet in Leogang der "Heimweltcup" statt.


Doppeltes Pech bei Weltcup - Startplatz bei Olympischen Spielen!

 Die ersten beiden Weltcuprennen in Albstadt (GER) und Nove Mesto (CZE) sind bereits Geschichte. Max hatte bei beiden Veranstaltungen etwas Pech - in Albstadt fiel er nach einem Defekt aus den Top 20  und in Nove Mesto wurde er durch einen Kettenriss in der Startrunde gestoppt.

Doch aufgrund seinen bisher gezeigten guten Leistungen (u.a. 10. bei der EM) wurde er vom ÖRV für die Olympischen Spiele in Tokio nominiert!


Topplatzierung in Nalles!

Max konnte sich beim Marlene Südtirol Sunshine Race in Nalles (ITA) mit dem 12. Rang sehr gut in Szene setzen. Bei Weltcupbesetzung fehlten ihm am Ende auf den Sieger gerade mal 1:35 Minuten.

Diese Woche steht das Heimrennen in Haiming auf dem Programm, bevor es zum ersten Weltcup nach Albstadt (GER) geht. 


4. Platz in Verona!

 Mit dem 4. Platz beim Verona MTB Intarnational (C2) Rennen konnte Max seine ansteigende Form bestätigen. Der erste Weltcup 2021 findet in Albstadt (GER) am 09.05. statt. Bis dahin heißt es für Max seine bereits gute Form noch zu steigern. 


Saisonstart in Langenlois!

Bei einem chaotischen Rennen mit Schnee, Matsch und viel Dreck wurde den Teilnehmern alles abverlangt. Am Ende konnte Max auf dem 17. Rang die Ziellinie im Trikot seines neuen Teams - KTM MTB FACTORY TEAM - überqueren. Alles in allem ein guter Saisonauftakt - "Die Form passt!" 


Neue Saison - Neues TEAM!

 Nach drei Jahren unter Schweizer Flagge wird Max die Saison 2021 im Trikot des "KTM FACTORY MTB TEAM" an den Start gehen. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren und Max sehnt den Saisonstart bereits herbei.